CDU vor Ort beim Rathausfest in Panketal

Trotz Regen gute Stimmung am Info-Stand der CDU Panketal - auch wegen der tollen Luftballons für die Kids, unermüdlich verteilt von Karl-Heinz Fittkau und Raik SanderBernau‬ war nicht nur mit unserem Vorsitzenden Daniel Sauer vor Ort, sondern auch mit einem tollen Auftritt der Eastside Fun Crew. Bei den Gesprächen mit den Bürgern hat sich wieder gezeigt, dass uns im Niederbarnim‬ die gleichen Probleme und Chancen bewegen.

Bernau im Dialog - Bürgersprechstunde am 19. April 2016

Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am kommenden Dienstag, dem 19. April 2016, im CDU-Bürgerzentrum in der Berliner Straße 79 in Bernau statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht die Stadtverordnete Elke Bittersmann für Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. Auch außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.


Für überregionale Anliegen ist auch wieder ein Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz mit vor Ort.

Liepnitzwald muss windkraftfrei bleiben

9. April 2016 / Pressemitteilung

Seit Monaten bewegt die Diskussion über die Ausweisung zusätzlicher oder die Erweiterung vorhandener Windeignungsgebiete die Öffentlichkeit und den kommunalpolitischen Raum. Dabei gibt es viele gute Argumente, dafür Sorge zu tragen, dass der weitere Ausbau erneuerbarer Energien, verantwortungsvoll und mit Maß unterstützt wird und die Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden. Wenn nun am kommenden Montag die Regionalversammlung Uckermark-Barnim in Eberswalde zusammenkommt, um über den Teilregionalplan „Windnutzung, Rohstoffsicherung und –gewinnung“ sowie den entsprechenden Satzungsbeschluss zu entscheiden, haben die Vertreter der Versammlung die Chance, für und mit den Bürgern der Bernau-Wandlitzer Region zu stimmen. Das hat die CDU Bernau heute in einem Schreiben an die Spitzen der Kreisverbände und die Kreistagsfraktionen Barnim und Uckermark deutlich gemacht.

CDU-Fraktionen Panketal und Bernau - Gemeinsam für den Niederbarnim

7. April 2016 / Pressemitteilung

Die Abstimmung der inhaltlichen Positionen zur Gründung von Kreiswerken, neue Ansätze der Zusammenarbeit zwischen Panketal und Bernau in der Wasser- und Abwasserwirtschaft sowie der gemeinsame Einsatz für den 10-Minutentakt der S-Bahn zwischen Berlin-Buch und Bernau standen im Mittelpunkt der heutigen Sitzung im Panketaler Rathaus.

Neuer Kunstrasenplatz für Bernau

Bernau ist Sportstadt‬ und setzt Investitionen‬ in neue Sportanlagen fort. Kaum war der erste Spatenstich in den Mittagsstunden gesetzt, schon ging es mit großer Technik weiter vorwärts. In Bernau‬-Rehberge wird ein neuer Kunstrasenplatz‬ errichtet. 60 mal 100 Meter und eine kleine Zuschauertribüne sollen bis zum Beginn der Spielzeit 2016/2017 fertiggestellt werden.

Alles bleibt anders - Bernau zwei Jahre nach der Abwahl des Altbürgermeisters Hubert Handke

In diesen Tagen gilt es die 117. #Dienstagsdemonstration auf dem Bernauer Marktplatz zu begehen. Gut zwei Jahre ist es her, dass sich viele von der ach so einfachen Lösung locken ließen - den #Bürgermeister ab zu wählen und uns werden nur noch Sonnentage scheinen. Heute, zwei Jahre danach wissen wir es besser. Für schwierige Probleme gibt es im Leben keine einfachen Lösungen.

Modellversuch: Linksverkehr für Bernau

31. März 2016 / Pressemitteilung

Der Kreisverkehr auf dem Bernauer Innenstadtring oder die autofreie Fussgängerzone - seit mehr als einem Jahr wird in der Stadtverordnetenversammlung und ihren Ausschüssen über die Bernauer Verkehrsprobleme diskutiert. Erste Zwischenergebnisse, zuletzt in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Verkehr am 2. März 2016 vorgestellt, zeigen, dass verkehrstechnisch vertretbare und für die Stadt finanzierbare Lösungen kurzfristig nicht zu erreichen sind.

Bernau im Dialog - Bürgersprechstunde am 5. April 2016

Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am kommenden Dienstag, dem 5. April 2016, im CDU-Bürgerzentrum in der Berliner Straße 79 in Bernau statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht der Stadtverordnete Ulf Blättermann, zugleich auch Mitglied im Ortsbeirat Schönow, für Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. Auch außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.


Für überregionale Anliegen ist auch wieder ein Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz mit vor Ort.

Großes Gewusel im Stadtpark - der Osterhase war da!

Bevor sich der Osterhase nach einem anstrengenden Osterwochenende in den Urlaub verabschiedet, hat er noch einen Abstecher nach Bernau gemacht. Kurz vor 15:00 Uhr wurde er bei strahlendem Sonnenschein von vielen hundert leuchtenden Kinderaugen begrüßt. Schnell waren die Osterpräsente versteckt und noch viel schneller wiedergefunden. Gut, dass der Osterhase auch einen großen Korb voll mit Schokoladeneiern dabei hatte.

Regionalkonferenz zur Flüchtlings- und Asylproblematik in Lanke

Nach dem bereits Anfang Februar 2016 die stellv. CDU-Landesvorsitzende und migrationspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Barbara Richstein der Einladung zu einer Diskussionsveranstaltung zur Flüchtlingsproblematik mit den Bernauer CDU-Mitgliedern gefolgt war, fand heute in Lanke eine Regionalkonferenz der CDU Barnim zum gleichen Thema statt. Als Gäste konnten unter anderem Jens Koeppen MdB, der parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion Dr. Jan Redmann MdL, Vize-Landrat Carsten Bockhardt und Uwe Liebehenschel MdL begrüßt werden.

Kein Brandenburgtag 2018 - Bernau bleibt trotzdem liebens- und lebenswert

22. März 2016 / Pressemitteilung

Das Kuratorium des Brandenburgtages wird der Landesregierung empfehlen, den Brandenburgtag 2018 nach Wittenberge zu vergeben. Dazu gratulieren wir und sagen gleichzeitig Danke an die vielen fleißigen ehrenamtlichen und professionellen Akteure, die zum Gelingen der Bernauer Bewerbung für das Landesfest 2018 ihren Beitrag geleistet haben.

Große Ostereiersuche im Stadtpark - Wir laden ein!

Am Ostermontag laden wir Sie ab 15:00 Uhr zur großen Ostereiersuche in den Bernauer Stadtpark ein. Unter den mehr als hundert Ostereiern werden auch drei Goldene Eier versteckt sein, die gegen schöne Sachpreise eingetauscht werden können. Und wer pünktlich ist, kann ganz sicher noch den Osterhasen bei der Arbeit beobachten... 

Bernau im Dialog - Bürgersprechstunde am 22. März 2016

Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am kommenden Dienstag, dem 22. März 2016, im CDU-Bürgerzentrum in der Berliner Straße 79 in Bernau statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht die Stadtverordnete Irina Feldmann, Mitglied im Kreiselternrat und im Bernauer Sozial- und Bildungsausschuss, für Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. Auch außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.


Für überregionale Anliegen ist auch wieder ein Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz mit vor Ort.

Bernau in 1. Bundesliga - Wir gratulieren!

Herzlichen Glückwunsch an die Standardformation des Tanzclub Bernau e.V. zum Vizemeister in der 2. Bundesliga. Damit sind auch der Aufstieg in die 1. Bundesliga und die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft am 12. November 2016 verbunden.

Vertane Chance für unsere Feuerwehr

Die Mehrheit der Stadtverordneten hat sich gestern dagegen ausgesprochen, in eine Diskussion einzutreten, wie der ehrenamtliche Einsatz der Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren in Bernau und den Ortsteilen noch besser gewürdigt werden kann. In der Begründung des CDU-Antrages wurden eindrucksvolle Zahlen präsentiert. So erhalten in Panketal und Eberswalde sowie im Bereich des Amtes Biesenthal die Feuerwehrleute 5 EUR je Einsatz Aufwandsentschädigung, in Neuruppin 7 EUR bzw. in Michendorf 10 EUR je Einsatz. Die Gemeinde Wandlitz sieht eine Monatspauschale von 15 EUR je Kamerad und die Stadt Altlandsberg je nach Beteiligung an Einsätzen, Ausbildungs-/Übungs- und sonstigen Maßnahmen zwischen 50 und 250 EUR im Jahr je Kamerad vor. Seit Jahren erfolgreich gelebte Praxis – auch in unserer Nachbarschaft.

14 + 4 = BRANDENBURG

Heute haben wir auf einer Veranstaltung der CDU-Landtagsfraktion im Eberswalder Wald-Solarheim die alternativen Vorschläge zur Kreisgebietsreform von Rot-Rot zusammen mit den Landtagsabgeordneten Sven Petke, Uwe Liebehenschel und Dr. Jan Redmann diskutiert. Dabei wurde vom Bernauer CDU-Vorsitzenden Daniel Sauer klar gemacht, dass es nicht angehen kann, dass sich das Land zu Lasten der kommunalen Gemeinschaft vor allem der Randberliner Städte aus der Finanzierung gleicher Lebensbedingungen in der Fläche des Landes zurückzieht.

CDU mit Anfrage zum Flüchtlingsheim in Waldfrieden

Mit einem offenen Brief hat sich die Initiativgruppe Waldfrieden am 15. Februar 2016 neben dem Landrat Ihrke und dem Bürgermeister Stahl auch an die Mitglieder der Bernauer Stadtverordnetenversammlung gewandt. Dies war Anlass für unsere Stadtverordneten Irina Feldmann und Daniel Sauer, sich mit einer Anfrage an den Bernauer Bürgermeister zu wenden. 

Mutti´s Lieblinge beim BarnimIceCup 2016

Mit Kind und Kegel waren wir, die WOMEN und MEN IN BLACK, am Samstag unterwegs und vertraten die CDU Bernau beim Vorausscheid zum 6. BarnimIceCup am 5. März 2016 in Bernau. Nach einem spannenden Gruppenendspiel haben wir knapp den Einzug ins Halbfinale verpasst. Ansporn für uns im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. Danke an Bella, Robert, Marko, Franziska, Rico, Sebastian und Daniel für euren Einsatz.

Bernau im Dialog - Bürgersprechstunde am 8. März 2016

Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am kommenden Dienstag, dem 8. März 2016, im CDU-Bürgerzentrum in der Berliner Straße 79 in Bernau statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht die Stadtverordnete Elke Bittersmann für Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. Auch außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.


Für überregionale Anliegen ist auch wieder ein Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz mit vor Ort.