1. CDU-Mitgliederstammtisch in Bernau

Gute Gespräche bei sommerlichen Temperaturen, so lässt sich der gestrige Mitgliederstammtisch der CDU Bernau in kurzen Worten zusammenfassen. Zusammen mit unserem Ehrenvorsitzenden Frank Goral konnte Daniel Sauer mehrere Mitglieder auf der Sommerterasse von Conny´s Wirtshaus. begrüßen, darunter auch Verstärkung für usneren Ortsverband. Von der Kreisreform und dem Landesparteitag in Prenzlau über aktuelle Entwicklungen im Altanschließerstreit bis hin zu den inhaltlichen Plänen für eine besseres, zukunftsgewandtes Bernau war die Themenauswahl breit aufgestellt. Bis zur aufziehenden Abenddämmerung war Stoff für einen regen Meinungsaustausch. 

CDU Bernau beim 31. Landesparteitag in Prenzlau

Die Zustimmung zum Leitantrag "Meine ‪#‎Heimat‬ ‪#‎Brandenburg‬ - Kooperation statt ‪#‎Zwangsfusion‬" ist ein starkes Signal der Geschlossenheit der CDU Brandenburg im Einsatz für Brandenburg und die Menschen, die hier leben. Die Unterstützung unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zusätzlicher Rückenwind für die kommunale Familie in Brandenburg bei der Ablehnung der Zwangsfusion von ‪#‎RotRot‬ in ‪#‎Potsdam‬. Nach einer tollen Rede mit persönlicher Note des ‪#‎CDU‬-Landesvorsitzenden Ingo ‪#‎Senftleben‬, sind "‪#‎MP‬ Woidke und Innenminister Schröter allein im Fanblock der Kreisreform"

‪#‎CDUBB16‬ #CDU ‪#‎Bernau‬ ‪#‎Landesparteitag‬ #Brandenburg

Bernau lädt zum 25. Hussitenfest ein!

Vom 10. bis 12. Juni lädt die Stadt Bernau zum 25. Hussitenfest ein. Auch beim Hussitenfest 2016 lassen die Bernauer fast 900 Jahre Geschichte lebendig werden. Drei Tage lang dürfen rund 22.000 Besucher die Zeitreise ins Mittelalter erleben. Los geht's am Freitag, den 10. Juni mit dem prächtigen Festumzug - mehr als 1.600 Akteure lassen die Stadtgeschichte Revue passieren.

CDU bleibt dran - Wir fragen nach!

Wie geht´s weiter mit dem Verkehr im Blumenhag?

Mit der in der Stadtverordnetenversammlung am 28.04.2016 abgestimmten Vorlage 6-468 Version 1 wurde die Fortschreibung des Luftreinhalteplans beschlossen.

Im Bericht zur Fortschreibung d. Luftreinhalteplanung und der Verkehrsentwicklungsplanung 2025 mit LAP d. 2. Stufe für die Stadt Bernau bei Berlin vom Dezember 2014 sind Hinweise von Bürgern, den Durchgangsverkehr im Quartier Blumenhag zu reduzieren, im Zuge der öffentlichen Beteiligung (Seite 6) aufgenommen worden.

Bernau im Dialog - Bürgersprechstunde am 31. Mai 2016

Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am Dienstag, dem 31. Mai 2016, im CDU-Bürgerzentrum in der Berliner Straße 79 in Bernau statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht der Stadtverordnete Dr. Randolph Hankel für Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. Außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.


Für überregionale Anliegen ist auch wieder ein Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz mit vor Ort.

Frauen Union im Landkreis Barnim wiedergegründet

Bernauerin Irina Feldmann zur Vorsitzenden der Barnimer CDU Frauen gewählt

Auf einer Mitgliederversammlung am Dienstag, den 24. Mai 2016 in Lanke wurde die Frauen Union der CDU Barnim wiedergegründet. Die anwesenden weiblichen CDU-Mitglieder wählten Irina Feldmann aus Bernau zur Vorsitzenden der Vereinigung. Die 40-Jährige arbeitet für den CDU-Bundestagsabgeordneten Eckhardt Rehberg im Berliner Büro und engagiert sich im CDU-Kreisverband Barnim unter anderem als Stadtverordnete in Bernau. Ihr zur Seite stehen die stellvertretenden Vorsitzenden Bärbel Pfeiffer und Nadine Tietz, die Schatzmeisterin Sybille Barent sowie die Beisitzerinnen Dr. Sabine Friehe, Melanie Grupe und Simone Kollatz.

CDU bleibt dran - Wir fragen nach!

Nach Erörterung in der Sitzung am 5. November 2015 hat sich die 6. Bernauer Stadtverordnetenversammlung am 26. November 2015 dafür ausgesprochen, prüfen zu lassen, in welchem Umfang Mittel erforderlich sind, um WLAN-Hot Spots im öffentlichen Raum einzurichten. Das Ergebnis dieser Prüfung steht noch aus.

Zwischenzeitlich hat sich die CDU/CSU-geführte Bundesregierung darauf verständigt, noch im Herbst 2016 bei der anstehenden Novellierung des Telemediengesetzes die Voraussetzung für den Wegfall der sogenannten Störerhaftung für Betreiber von WLAN-Hot Spots zu schaffen. Dies kann sehr wahrscheinlich auch Auswirkungen auf das Angebot von frei zugänglichen WLAN-Hot Spots im Bernauer Stadtgebiet haben.

CDU bleibt dran - Wir fragen nach!

Einer Information der Stadtverwaltung vom 30. März 2016 ist zu entnehmen gewesen, dass in den darauffolgenden Wochen im gesamten Stadtgebiet mit der Profilierung der unbefestigten Straßen begonnen wird.

Diese Pressemeldung, die anschließende tatsächliche Umsetzung der angekündigten Maßnahmen aber auch die anhaltende Trockenheit und die damit einhergehende Staubbelastung, ausgehend von unbefestigten Straßen in den Bernauer Stadt- und Ortsteilen, haben zu Nachfragen gegenüber unserer Fraktion geführt. Dabei stand im Mittelpunkt, dass bereits in der 5. Stadtverordnetenversammlung auf Initiative der SPD- und CDU-Fraktionen eine Liste von unbefestigten Straßen, die für eine erweiterte Unterhaltung in Frage kommen und ohne die Erhebung von Anliegerbeiträgen mit einer Asphaltdecke überzogen werden können, vorgelegt wurde.

Frohe Pfingsten!

Pfingsten, das liebliche Fest

Pfingsten, das liebliche Fest, war gekommen;
es grünten und blühten Feld und Wald;
auf Hügeln und Höhn, in Büschen und Hecken

Übten ein fröhliches Lied die neuermunterten Vögel;
Jede Wiese sprosste von Blumen in duftenden Gründen,
Festlich heiter glänzte der Himmel und farbig die Erde.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
 

Bernau im Dialog - Bürgersprechstunde am 17. Mai 2016

Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am Dienstag nach Pfingsten am 17. Mai 2016 im CDU-Bürgerzentrum in der Berliner Straße 79 in Bernau statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht die Bernauer CDU-Vorsitzende und Stadtverordnete Daniel Sauer für Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. Auch außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.


Für überregionale Anliegen ist auch wieder ein Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz mit vor Ort.

Regionalkonferenz zur Kreisenergiewirtschaft

Die heutige Regionalkonferenz der CDU Barnim zu den Plänen und Aktivitäten des Landkreises, ein Kreiswerk zu gründen, fand heute in Lanke statt. Die Vertreter der CDU Bernau brachten ihre Skepsis und Bedenken zu der grundsätzlichen Frage der wirtschaftlichen Betätigung der öffentlichen Hand in mehreren Stellungnahmen und Anfragen zum Ausdruck. Zugleich wurde aber auch deutlich, dass die jetzige "Holding-Lösung" ein Weg sein kann, die Entwicklung des Landkreises Barnim und seiner Regionen voran zu bringen.   

CDU beim Gedenken zum Kriegsende

Bei der traditionellen Festveranstaltung zum 71. Jahrestag des Kriegsendes am Bernauer Ehrenmal für die gefallen Soldaten der Roten Armee waren auch die Bernauer Christdemokraten vertreten. Einen Blumengruss zum Gedenken der Opfer überbrachten Alt-Bürgermeister Hubert Handke und der Bernauer CDU-Vorsitzende Daniel Sauer. 

CDU Bernau bezieht Position: Für die Entwicklung des Barnim!

6. Mai 2016 / Pressemitteilung

Seit gut einem Jahr werden die Pläne des Landkreises Barnim zur Bildung von Kreisenergiewerken im Kreistag, im kommunalpolitischen Raum und in der interessierten Bevölkerung diskutiert, zum Teil emotional und kontrovers. Dabei war für uns immer klar, dass nach den Erfahrungen der Vergangenheit für Experimente in der Energiewirtschaft kein Platz ist. Diese auch von der CDU Bernau mit kritischer Stimme begleitete Diskussion hat über die Zeit zur Weiterentwicklung der ersten Ideen und Gestaltungsvorschläge geführt. Insbesondere ist es gelungen, nunmehr mit der sogenannten „Holding-Lösung“ Szenarien zur Abstimmung zu stellen, die eine Beteiligung der Stadt Bernau aber auch anderer Kommunen ohne ein finanzielles Verbanquespiel ermöglichen.

Danke an die Bernauer Feuerwehren!

Vielen Dank für den täglichen Einsatz bei Wind und Wetter, an 7 Tagen in der Woche, jeden Tag im Jahr an die Kameradinnen und Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Stadt Bernau bei Berlin, des Löschzug Ladeburg, der FF Bernau Löschzug Schönow und den Löschgruppen #Birkholz und #Lobetal. Dieses ehrenamtliche Engagement ist beispielhaft und hat am heutigen Internationalen Feuerwehrtag unsere Anerkennung verdient ... und an allen anderen Tagen des Jahres auch!

Bernau im Dialog - Bürgersprechstunde am 3. Mai 2016

Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am Dienstag, dem 3. Mai 2016, im CDU-Bürgerzentrum in der Berliner Straße 79 in Bernau statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht die Stadtverordnete Irina Feldmann, Mitglied im Bernauer Sozialausschuss, für Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik und Informationen von der SVV-Sitzung am 28. April 2016 zur Verfügung. Auch außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.


Für überregionale Anliegen ist auch wieder ein Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz mit vor Ort.

CDU befürwortet offene Diskussion zur Finanzierung des Leistungssports

Bernau und Leistungssport verstehen sich seit mehreren Jahren sehr gut miteinander.

Nicht nur im überregionalen Kräftemessen mit der Konkurrenz liefert die Marke #Bernau regelmäßig eine gute Performance. Auch als Zuschauermagnet und aufgrund des höherklassigen Niveaus steigt die Aufmerksamkeit im Umland Bernaus und außerhalb der Landesgrenzen. Wie eindrucksvoll, zeigen die jüngsten Erfolge des Tanzclub Bernau e.V. mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga, sowie des Basketballsports mit der ungeschlagen absolvierten Saison von Lok Bernau und dem damit erkämpften Aufstieg in die 2. Bundesliga. Ein Erfolg, der auch überregional wahrgenommen wird.

CDU vor Ort beim Rathausfest in Panketal

Trotz Regen gute Stimmung am Info-Stand der CDU Panketal - auch wegen der tollen Luftballons für die Kids, unermüdlich verteilt von Karl-Heinz Fittkau und Raik SanderBernau‬ war nicht nur mit unserem Vorsitzenden Daniel Sauer vor Ort, sondern auch mit einem tollen Auftritt der Eastside Fun Crew. Bei den Gesprächen mit den Bürgern hat sich wieder gezeigt, dass uns im Niederbarnim‬ die gleichen Probleme und Chancen bewegen.

Bernau im Dialog - Bürgersprechstunde am 19. April 2016

Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am kommenden Dienstag, dem 19. April 2016, im CDU-Bürgerzentrum in der Berliner Straße 79 in Bernau statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht die Stadtverordnete Elke Bittersmann für Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. Auch außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.


Für überregionale Anliegen ist auch wieder ein Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz mit vor Ort.

Liepnitzwald muss windkraftfrei bleiben

9. April 2016 / Pressemitteilung

Seit Monaten bewegt die Diskussion über die Ausweisung zusätzlicher oder die Erweiterung vorhandener Windeignungsgebiete die Öffentlichkeit und den kommunalpolitischen Raum. Dabei gibt es viele gute Argumente, dafür Sorge zu tragen, dass der weitere Ausbau erneuerbarer Energien, verantwortungsvoll und mit Maß unterstützt wird und die Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden. Wenn nun am kommenden Montag die Regionalversammlung Uckermark-Barnim in Eberswalde zusammenkommt, um über den Teilregionalplan „Windnutzung, Rohstoffsicherung und –gewinnung“ sowie den entsprechenden Satzungsbeschluss zu entscheiden, haben die Vertreter der Versammlung die Chance, für und mit den Bürgern der Bernau-Wandlitzer Region zu stimmen. Das hat die CDU Bernau heute in einem Schreiben an die Spitzen der Kreisverbände und die Kreistagsfraktionen Barnim und Uckermark deutlich gemacht.