Am 13. August 1961 wurde durch den Bau der Mauer die deutsche Teilung für weitere 28 Jahre besiegelt. Zusammen mit der amtierenden Bürgermeisterin Michaela Waigand und mehreren Stadtverordneten der SPD-Fraktion und der Fraktion Die Linke gedachten heute der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Bernau Frank Goral und der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Daniel Sauer der Opfer der deutschen Teilung. Sie waren einer Einladung des Bernauer SPD-Vorsitzenden Jürgen Althaus zum inzwischen traditionellen Gedenken an die Maueropfer in der Jahnstraße an den dortigen Originalmauerteilen gefolgt.

 

Nach oben