CDU beim Gedenken zum Kriegsende

Bei der Festveranstaltung zum 72. Jahrestag des Kriegsendes am Bernauer Ehrenmal für die gefallenen Soldaten der Roten Armee waren auch die Bernauer Christdemokraten vertreten. Einen Blumengruß zum Gedenken der Opfer überbrachten Gotthard Förster, Alt-Bürgermeister Hubert Handke und der Bernauer CDU-Vorsitzende Daniel Sauer.

CDU bleibt dran - Wir fragen nach!

In der letzten Woche hat die Stadtverwaltung auf öffentliche Forderungen betroffener Anwohner im Blumenhag und der CDU--Fraktion reagiert und versucht, die Sperrung der Rosenstraße zu erklären. Nach wie vor sind für uns und auch für Stadtverordnete anderer Fraktionen Fragen offen. Deshalb haben wir, wie angekündigt, eine Anfrage an den Bürgermeister gestellt. Antworten erwarten wir in der Mittwoch-Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Verkehr sowie in der nächsten SVV-Sitzung.

Bernau im Dialog - nächste Bürgersprechstunde am 2. Mai 2017

Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am kommenden Dienstag, dem 2. Mai 2017, statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht vor Ort im CDU-Bürgerzentrum Bernau in der Berliner Straße 79 der CDU-SVV-Fraktionsvorsitzende und Kreistagsabgeordnete Othmar Nickel für Anliegen und Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. Außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.

 
Für überregionale Anliegen ist wieder ein Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz im CDU-Bürgerzentrum.

Sperrung der Rosenstraße - CDU Bernau reagiert auf Anwohnerbeschwerden

Seit Anfang April ist die Rosenstraße aus beiden Fahrtrichtungen als Einbahnstraße ausgewiesen und nur noch über die angrenzenden Nebenstraßen erreichbar. So wie die Anwohner in der Nelkenstraße, der Fliederstraße und teilweise der Rosenstraße sind auch die Bernauer Christdemokraten über die kurzfristige Änderung der Verkehrsführung im Quartier Blumenhag überrascht. Weder im zuständigen Verkehrsausschuss noch in der Aprilsitzung der Stadtverordnetenversammlung wurden die Pläne zur unmittelbar bevorstehenden Sperrung der Rosenstraße vorgestellt. Die Stadtverwaltung hat bis heute keine konkrete Planung vorgelegt, wie mit einem schlüssigen Gesamtkonzept die verkehrliche Belastung im Blumenhag besser gesteuert werden soll. Dies ist aus Sicht der CDU Bernau wichtig, da sich inzwischen die Berichte häufen, dass die von der Stadt veranlasste Einzelmaßnahme zu Verkehrsverstößen und zusätzlichen Belastungen in benachbarten Straßen geführt haben.


 

Bernau trifft Osterhase!

Strahlender Sonnenschein, dunkle Wolken, beste April-Regenschauer und gefühlt halb Bernau trafen sich zur großen Ostereiersuche im Stadtpark. Mehr als 400 Bernauer, Familien, Großeltern, Kinder und Enkel - Jung und Alt waren auf den Beinen, um ein der vielen grünen Ostereier zu suchen und gegen ein süßes Osterpräsent einzutauschen. Auch die drei goldenen Ostereier waren schnell gefunden, so dass sich einige Besucher über ein neues Kinderlaufrad, einen Kinogutschein oder ein Spielset mit Fahrradhelm freuen können. Uns hat es wieder viel Freude bereitet den Osterhasen in Bernau zu treffen! Wir für Bernau - eine Aktion mit ganzem Herzen für unsere Stadt!

#Bernau #Stadtpark #Ostern #Osterhase #Familie #Kids #Spiel #Spaß#Spannung

Bernau im Dialog - nächste Bürgersprechstunde am 18. April 2017

Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am kommenden Dienstag, dem 18. April 2017, statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht vor Ort im CDU-Bürgerzentrum Bernau in der Berliner Straße 79 der Stadtverordnete Ulf Blättermann für Anliegen und Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. Als Mitglied des Ortsbeirates Schönow hat Ulf Blättermann auch ein offenes Ohr für die Anliegen, die den Ortsteil betreffen. Außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.

 
Für überregionale Anliegen ist wieder ein Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz im CDU-Bürgerzentrum.

Nicht verpassen - Bernauer SVV im Live-Stream!

Ab 16:00 Uhr tagt die Bernauer Stadtverordnetenversammlung und behandelt unsere Anträge zur Überarbeitung der Kinderspielplatzsatzung und für mehr Parkplätze im Innenstadtbereich. Außerdem sollen die Opfer der Hexenverfolgung rehabiliert werden. Wir werden dabei die nötige Rehabilitierung der Opfer der beiden Unrechtsregime in Deutschland im 20. Jahrhundert zum Thema machen. 

Neue Kreiszuschnitte sind politische Ränkespiele!

Die kürzlich erschienen Überlegungen der rot-roten Landesregierung Änderungen an den angedachten Kreisneuzuschnitten vorzunehmen, stößt bei den CDU- Kreisverbänden des Barnim und der Uckermark auf deutliche Kritik. 

Keine Osterfeuer in Bernau wegen Hexenrehabilitation!

In der SVV-Sitzung am kommenden Donnerstag soll auf Antrag mehrerer Fraktionen die Rehabilitation der zu Unrecht wegen Hexerei verfolgten, verurteilten und hingerichteten Frauen und Männer der Stadt Bernau beschlossen werden. Hierzu gab es im Bernauer Hauptausschuss eine kontroverse Diskussion.

Bernau im Dialog - nächste Bürgersprechstunde am 4. April 2017

Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am kommenden Dienstag, dem 4. April 2017, statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht vor Ort im CDU-Bürgerzentrum Bernau in der Berliner Straße 79 der Vorsitzende des Finanzausschusses und Stadtverordnete Daniel Sauer für Anliegen und Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. Als Mitglied des Ortsbeirates Ladeburg hat Daniel Sauer auch ein offenes Ohr für die Anliegen, die den Ortsteil betreffen. Außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.


Für überregionale Anliegen ist wieder ein Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz im CDU-Bürgerzentrum.

Bernau im Dialog - öffentliche Fraktionssitzung in Birkholz

Am 3. April 2017 ist die CDU-SVV-Fraktion ab 18:30 Uhr in Birkholz im neuen Dorfgemeinschaftshaus zu Gast. Dort laden die Bernauer Christdemokraten zu einer öffentlichen Fraktionssitzung ein und setzen damit die Reihe von Gesprächen mit den Ortsvorsteherinnen oder Ortsvorstehern und den Menschen in den Bernauer Ortsteilen fort. Die Stadtverordneten und sachkundigen Einwohner um den CDU-Fraktionschef Othmar Nickel werden auch mit dem Birkholzer Ortsvorsteher Dieter Geldschläger, der sein Kommen zugesagt hat, in den Erfahrungsaustausch eintreten. Gerne sind auch die Wirkholzer Bürgerinnen und Bürger eingeladen, um die aktuellen Entwicklungen im Ortsteil und ihre Anregungen und Hinweise zu besprechen.

Kinder sind unsere Zukunft - Spielplatzsatzung anpassen!

Bernau wächst und soll dabei weiter kinderfreundliche Stadt bleiben. Deshalb schlagen die Bernauer Christdemokraten allen SVV-Fraktionen und dem Bürgermeister vor, unsere Kinderspielplatzsatzung aus dem Jahr 2005 anzupassen. Wir wollen die Mindestgröße von Spielplätzen, gegenwärtig 40 qm, deutlich anheben. Weiterhin sollen die Ergebnisse der Spielleitplanung aus 2015 sowie neuere, mehr am Wohl der Kinder orientierte Empfehlungen der Planungsexperten in der Satzung verankert werden. Und wir wollen, dass möglichst alle Investoren verpflichtet werden, in neu ausgewiesenen B-Plangebieten Kinderspielplätze zu errichten.

Bernau im Dialog - nächste Bürgersprechstunde am 21. März 2017

Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am kommenden Dienstag, dem 21. März 2017, statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht vor Ort im CDU-Bürgerzentrum Bernau in der Berliner Straße 79 der CDU-Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende des Hauptausschusses Othmar Nickel für Anliegen und Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. Auch Anliegen, die den Landkreis oder die Kreisverwaltung betreffen, können gerne mit Othmar Nickel, der auch Kreistagsabgeordneter ist, besprochen werden. Außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.

 
Für überregionale Anliegen ist wieder ein Mitarbeiter des CDU-Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz im CDU-Bürgerzentrum.

Opfert SPD-Landrat Ihrke unseren Barnim für eigene Wiederwahl?

12. März 2017 | Pressemitteilung

Am kommenden Mittwoch soll der Kreistag Barnim die Stellungnahme des Landkreises zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neugliederung der Landkreise und kreisfreien Städte im Land Brandenburg beraten und beschließen. Die von Landrat Bodo Ihrke (SPD) vorgelegte Verwaltungsstellungnahme lässt ein klares Bekenntnis zur Eigenständigkeit des Landkreises Barnim und gegen die Pläne einer Zwangskreisreform vermissen. Vielmehr setzt sich der Entwurf des Votums ausführlich mit Vorschlägen und Ideen auseinander, wie der zwangsweise Zusammenschluss der Landkreise Uckermark und Barnim aus Sicht der Barnimer Verwaltungsspitze gemanagt werden soll.