Neuigkeiten
20.09.2018
Schon traditionell laden auch in diesem Jahr die Bernauer Christdemokraten zum Traditionsfrühschoppen am 28. Jahrestag der deutschen Einheit ein. Dieses geschichtsträchtige Datum wollen wir zum Anlass nehmen, um gemeinsam mit unseren Gästen bei einem Glas Rotkäppchen-Sekt oder einem frischen Radeberger Pilsner auf die Vollendung der deutschen Einheit und die Überwindung der Teilung unseres Vaterlandes anzustoßen. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt. Dieser wird wie immer liebevoll von den Bernauer CDU-Mitgliedern vorbereitet. Wir laden alle Bernauerinnen und Bernauer am 3. Oktober 2018 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr in das CDU-Bürgerzentrum in der Berliner Straße 79 ein, unsere Gäste zu sein.
weiter

14.09.2018
Artikelbild
Die nächste Sprechstunde der CDU Bernau findet am Dienstag, dem 18. September 2018, statt. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr steht im CDU-Bürgerzentrum Bernau in der Berliner Straße 79 der sachkundige Einwohner im Stadtentwicklungsausschuss und stellvertretende Vorsitzende der CDU Bernau Sebastian Bruchfür Ihre Anliegen und Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. 
 
Als Ansprechpartner für überregionale Anliegen ist auch ein Mitarbeiter des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz vor Ort. Außerhalb der Bürgersprechstunden sind jederzeit Anfragen unter der Bernauer Rufnummer 0 33 38/76 43 45 möglich.
weiter

13.09.2018
Gut 100 Ladeburgerinnen und Ladeburger unter ihnen auch unsere sachkundigen Einwohner Daniel Wendt und Sebastian Bruch, Tom Liesegang und Ortsbeiratsmitglied Daniel Sauer waren der Einladung zum Workshop "Verkehr in Ladeburg" gefolgt und der große Saal im Landhaus Ladeburg war bis auf den letzten Platz gefüllt. Unterstützt durch die professionelle Moderation der Mitarbeiterinnen des Planungsbüros "dieraumplaner" wurde an vier Projekttischen erörtert, wo es Probleme mit der Nutzung der unterschiedlichen Verkehrsmittel gibt, welche Lösungsansätze baulich, organisatorisch oder ordnungsrechtlich gesehen werden und was das zu beauftragende Verkehrsgutachten leisten soll.

 

 

weiter

09.09.2018
Artikelbild
Somme, Sonne, Sonnenschein - tolle Stimmung, viele Gespräche und gute Freunde treffen, das war das heutige Familienfest der CDU Brandenburg. Wir waren gerne da, sagen allen Ausstellern Danke und freuen uns auf das nächste Mal.
weiter

04.09.2018
Wenn am Freitagmittag die Brücke über die Zepernicker Chaussee freigegeben wird, werden viele sagen, endlich. Die nächste Belastung für #Bernau kündigt sich bereits an. Ab Mitte September ist #Schönow dicht und viele hundert Fahrzeuge zusätzlich werden jeden Tag über die Zepernicker Chaussee fahren. Für uns Anlass auf Bürgerhinweise zu reagieren. In unserer Fraktionssitzung am Montag haben wir auf Vorschlag von Othmar Nickel einen Eilantrag für die SVV-Sitzung am 6. September 2018 beschlossen und am Dienstag im Rathaus eingereicht. Wir wollen, dass Fussgänger während der Bauphase auf Höhe der Lenastraße sicher über die Straße zum S-Bahnhof Friedenstal kommen. Das Rathaus soll unverzüglich die notwendigen Anträge stellen und alles Erforderliche veranlassen, um eine temporäre Bedarfsampel aufstellen zu lassen.

#Verkehr #wirfuerbernau #cdu #mitganzemherzen
weiter

31.08.2018
Artikelbild
 Lange Gesichter bei den Pendlern in Bernau und Panketal nach der Veröffentlichung des Landesnahverkehrsplans 2018. Während vor einige Tagen wie schon im Landratswahlkampf Planungsabsichten als Erfolg verkauft wurden, ist dem aktuellen Plan zu entnehmen, dass es nach 2022 beim 20-Minuten-Takt der S-Bahn zwischen Bernau und Buch bleibt. Auch sollen weitere Prüfungen und Planungen erst in einer Projektgruppe i2030 erfolgen.
weiter

29.08.2018
Die Bernauer CDU-Fraktion hat für die nächste SVV-Sitzung einen Antrag eingebracht, um die Menschen in Lobetal, Ladeburg und den drei Birken-Ortsteilen vor zusätzlichen Gesundheits- und Lärmbelastungen durch neue Riesen-Windräder zu schützen. 

Nach dem Bau eines über 200 Meter hohen Windrades unmittelbar am Ortsrand von Lobetal und der Errichtung eines Windparks mit deutlich mehr als 10 Riesen-Windrädern östlich des Gebietes Gieses Plan und von Nibelungen ist bei vielen betroffenen Anwohnern die Sorge gewachsen, dass auch vorhandene Windkraftanlagen ausgebaut und durch neue Windräder mit Gesamthöhen von mehr als 200 Metern Höhe ersetzt werden. Dieses sogenannte Re-Powering entspricht dem heutigen Stand der Technik und wird anderenorts bereits praktiziert.

Zusatzinfos weiter

29.08.2018
Artikelbild
 Nach der politische Sommerpause lädt die CDU Bernau wieder regelmäßig zur ihren Bürgersprechstunden ein. Der nächste Termin findet am 4. September 2018 statt. Am kommenden Dienstag steht in der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr im CDU-Bürgerzentrum Bernau in der Berliner Straße 79 der sachkundige Einwohner im Umwelt- und Wirtschaftsausschuss Oliver Geschwill für Ihre Anliegen und Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen Themen der Stadtpolitik zur Verfügung. Oliver Geschwill ist auch Mitgliederbeauftragter der CDU Bernau und informiert Sie ebenso gerne zur Mitarbeit bei den Bernauer Christdemokraten.
 
weiter

28.08.2018

Mit frisch gebrühtem Kaffee, unseren begehrten #CDU-Butterkeksen und einem lächelnden "Guten Morgen!" haben wir heute an den beiden S-Bahnhöfen die Bernauerinnen und Bernauer aus den Ferien zurück begrüßt.

Auch eine Extra-Welle unserer Umfragepostkarten durfte nicht fehlen, denn so wie der Sommer noch anhält, läuft auch unsere Große CDU-Sommerumfrage "Bernau, wir hören zu!" weiter. Und wer uns heute verpasst hat, hier geht es zur Online-Umfrage: www.umfrageonline.com/s/cdu-sommerumfrage

 

#sbahn #bernau #verkehr #wirfuerbernau

 

 

 

weiter

27.08.2018
Artikelbild
Nach einer aktuellen Pendlerstatistik, die im Auftrag des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg erstellt wurde, hat die Zahl der Berufspendler aus dem Berliner Umland in den letzten zehn Jahren deutlich zugenommen. Das meldet heute Inforadio. Wie bekannt wurde, gab es allein auf der Regionalbahnstrecke über Rüdnitz-Bernau (RE3, RB24/RB60, RB/RE66) von 2007 bis 2017 eine Steigerung von 74 Prozent. Jeden Tag nutzen im Durchschnitt fast 11.000 Pendlerinnen und Pendler den Regionalexpress oder die Regionalbahn. Hinzu kommen noch viele Tausend S-Bahn-Pendler.
weiter