Neuigkeiten
15.08.2017
Die Tiefbauarbeiten für das neue Rathaus laufen seit Wochen - traditionell mit wenigen Bauarbeitern vor Ort. Staub und Baulärm belasten die Anwohnerinnen und Anwohner in der Innenstadt. Parkplätze sind Mangelware. Eine Anfrage der CDU-Fraktion in der Juli-SVV brachte zutage, dass während der mehrjährigen Bauphase mehr als 40 Anwohnerparkpläze und zusätzliche Kurzzeitparkplätze entfallen. Das von der Stadtverwaltung angebotene Ausweichen in das Parkhaus an der Waschspüle begrüßen wir. Allerdings halten wir es weder für ausreichend, noch als akzeptierte Alternative bei knapp 10 Minuten Fussweg bis zur Grünstraße. Die Rathausspitze um Bürgermeister André Stahl lehnt eine Freigabe des Markplatzes zum Parken ab.
Zusatzinfos weiter

14.08.2017
Artikelbild

Am Samstag haben wir unseren Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz bei seinem Besuch auf dem Gelände des Pankepark begleitet. Nur wenige Gehminuten vom S- und Regionalbahnhof Bernau entfernt, entsteht hier das größte Wohnbauprojekt der Region.

weiter

13.08.2017

Am 13. August 1961 hat das SED-Unrechtsregime mit dem Bau der Berliner Mauer versucht, die Teilung unseres deutschen Vaterlandes auf immer zu besiegeln. Viele hundert Menschen haben für die Freiheit und die Einheit ihr Leben lassen müssen. Diesen Opfern der deutschen Teilung und des Mauerbaus haben wir zusammen mit Bernauer Bürgern und Vertretern der Kommunalpolitik gedacht. An der Bernauer Mauergedenkstätte legten Rudolf Bruch, Alt-Bürgermeister Hubert Handke und Daniel Sauer für die CDU Bernau und unsere CDU-SVV-Fraktion ein Blumengesteck nieder.

weiter

12.08.2017
Artikelbild
Gemeinsam mit dem früheren Amtstierarzt Frank Ehlert haben wir uns beim Tag der offenen Tür über die wertvolle Arbeit der vielen Tierfreunde und Tierschützer im Tierheim Ladeburg informiert. Ein ehrenamtliches Engagement, dass auch weiter auf unsere Unterstützung zählen kann. Schon traditionell kamen wir nicht mit leeren Händen und haben eine Futterspende für die großen und kleinen Gäste im Tierheim und im Gnadenhof da gelassen. Übrigens haben wir auch ein Bernauer Original im Ruhestand getroffen - der Bock des Zickenschulze fühlt sich sichtlich wohl im "Altersheim für Tiere"
weiter

09.08.2017
Die Bernauer Christdemokraten begrüßen die angekündigte Wiederöffnung der Rosenstraße. Die von der Stadtverwaltung initiierte Sperrung hatte im Blumenhag nicht zu einer Verkehrsreduzierung sondern lediglich zu mehr Staub-, Lärm- und Verkehrsbelastungen in Nachbarstraßen vor allem in der Fliederstraße geführt. Zugleich kritisiert die CDU-Fraktionsspitze um Othmar Nickel und Daniel Sauer die Informationspolitik der Stadtverwaltung. Wieder erfahren Stadtverordnetenversammlung und Fachausschüsse aus den Medien von einer Entscheidung der Stadtverwaltung die viele Menschen bewegt und interessiert. Gerade mit Blick auf die gute Abstimmung bei vielen anderen Projekten für unsere Stadt, sollte die Rathausspitze die Zusammenarbeit bei kontrovers diskutierten Angelegenheiten überdenken.
Zusatzinfos weiter

03.08.2017
Artikelbild
Bis in die aufziehende Sommernacht haben wir im Vorstand unsere Ideen für die "heiße Phase" im Bundestagswahlkampf diskutiert. Dabei war die Tagesordnung genauso gut gefüllt wie der Grill. Bewährtes und Aktionen, mit denen wir auch außerhalb der Wahlkampfzeiten bei den Menschen in Bernau sind, damit werden wir unseren Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz beim Wiedereinzug in den #Bundestag unterstützen.

 

weiter

01.08.2017 | Jens Koeppen (MdB)
8.684.060 Euro Bundesfördermittel für schnelles Internet
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen informiert:

„Der Landkreis Barnim erhält 8.684.060 Euro Bundesfördermittel für den weiteren Ausbau des Breitbands. Der Bund hat dem Förderantrag unseres Landkreises zugestimmt. Ich freue mich, dass nun die weißen Flecken im Barnim geschlossen werden und alle Bürger bald Zugriff auf schnelles Internet erhalten können.“

Mit dem Breitbandförderprogramm des Bundes bekommt der Ausbau des schnellen Internets einen zusätzlichen Schub. Den Landkreisen und Kommunen wird mit dem Programm die Möglichkeit gegeben, den Ausbau des schnellen Internets in unterversorgten Gebieten schnell und unbürokratisch umzusetzen.

26.07.2017

Der zwischen Panketal und Bernau direkt am Berlin-Usedom-Radweg gelegene See wird seit vielen Jahren als Naherholungsgebiet und Ausflugsziel von vielen Bernauern mit ihren Familien, als Rastplatz für Spaziergänger, Radfahrer, Wanderer und Reiter sowie Jugendangelgewässer des Landesanglerverbandes Brandenburg genutzt und dient unter anderem als wichtiger Lebensraum für Amphibien und Wasservögel.

weiter

23.07.2017
Artikelbild

Kaum waren die ersten Luftballons aufgeblasen und die Tische geschmückt, kamen viele kleine Bernauerinnen und Bernauer zu uns auf den Marktplatz, um bei der Sommertour der CDU Barnim den Vormittag mit Spiel und Spass zu verbringen. Die große Hüpfburg oder das Glücksrad waren immer dicht umlagert und keiner hat den Marktplatz verlassen ohne vom leckeren Eis aus dem Kaffee-Haus Madlen zu probieren. Viele Künstler haben den grauen Pflasterstein zum Leuchten gebracht, aber schaut selbst in der Bildergalerie. Die Jury hat das Bild von Finn prämiert. Auf ihn wartet ein Gutschein für Zwerg Nase - Spielzeug Bernau. Lieber Finn - bitte melde Dich!

 

weiter

17.07.2017
Die Sommertour kommt nach Bernau und wir laden herzlich zu einem Familien- und Kinderfest auf den Marktplatz ein. Von 10:00 bis 13:00 Uhr warten das Glücksrad, ein Torwandschießen oder die große Hüpfburg auf alle Bernauer Kinder, die am ersten Ferien-Sonnabend noch nicht im Urlaub sind. Neben kleinen Preisen gewinnt jedes Kind. Es gibt für alle kostenloses Eis aus der leckeren Eisbar vom Kaffee-Haus Madlen.
weiter